Freitag, November 03, 2006

Oh Gott, ist das übel ...

Am Donnerstag habe ich zum ersten Mal ein Gerät zum Trainieren der Beinmuskulatur ausprobiert. So mit Gewichten dran, die man von sich "wegtreten" muss. Keine Ahnung, wie das heißt. In Kombination mit den 2,5 Kilometer, die ich vorher auf dem Laufband absolviert habe, ergab das einen mörderischen Muskelkater. Jeder Schritt lässt mich dafür büßen.
Warum tut man sich eigentlich an? Muss man in der modernen Welt fit genug sein, vor einem Säbelzahntiger davonlaufen zu können? Ich könnte eigentlich auch gut damit leben, als formlose Masse auf der Couch zu liegen, um den ganzen Tag Videospiele zu zocken und schlechte Filme zu sehen. Andererseits vielleicht doch nicht. Schließlich gebe ich jeden Monat Geld dafür aus, mich gelegentlich beschissen fühlen zu können ;-)

Kommentare:

  1. King Kong1:07 nachm.

    Ich bin sicher, dein Körper wird dir, in 20 Jahren dankbar dafür sein. Nebenbei erhöht es ja auch noch die Geistige Frische, körperliche Energie und Pysische Balance.......Ran an den Speck.

    AntwortenLöschen
  2. Schon vor langer Zeit stellte ein "weiser" alter Mann fest: "Leben ist Leiden!". Seltsam, dass er dafür 7 Jahre unter einem Baum meditieren musste um das festzustellen.
    Wahrscheinlich hatte er auch nur 7 Jahre unter dem Baum gepennt und ist dann Joggen gegangen.^^

    AntwortenLöschen