Mittwoch, Januar 02, 2008

Das war 2007

So, "AvP 2" habe ich zwar gesehen, aber richtig viel davon habe ich irgendwie doch nicht gesehen. Die Kopie war einfach zu dunkel, sodass stellenweise nur noch eine schwarze Fläche mit bewegten, hellen Flecken zu erkennen war. Deshalb gebe ich meinen Senf dazu erst ab, wenn ich die Heim-Version im Player hatte. Tendenz geht aber in Richtung "hirnlose, passable Monster-Prügelei mit vielen vertanen Chancen".

Dafür werde ich jetzt mal meine Tops und Flops zusammensuchen. Ich habe natürlich nicht alles gesehen, was gelaufen ist. Manche Kinofilme tauchen auch erst in meiner DVD-Top-10 auf. Besonders bei den Leinwand-Epen war es schwierig, überhaupt 10 einigermaßen gute Werke zu finden

Kino-Tops
1. Rocky Balboa (Stallones großartiges Comeback)
2. Stirb langsam 4.0 (McClanes großartiges Comeback)
3. Teenage Mutant Ninja Turtles (Cowabunga!)
4. 28 Weeks Later (spannende Fortsetzung, die den Erstling übertrifft)
5. Shoot 'em Up (unglaublich unterhaltsame Dauer-Action)
6. Shooter (bodenständige Action wie früher)
7. Die Legende von Beowulf (3D! Woohoo!)
8. Hitman (gelungene Spiele-Verfilmung)
9. 300 (überdrehte, unrealistische Geschichtsstunde mit hohem Unterhaltungswert)
10. Rush Hour 3 (fand ich im Kino gut, ich befürchte aber, dass sich ein 2. Mal nicht lohnt)

Kino-Flops
1. Postal (oh Gott... alleine die Erinnerung schmerzt)
2. Pathfinder (konfuser Mist mit peinlicher Stock-Footage-Lawine)
3. The Hills Have Eyes 2 (was hat dieses... Ding... im Kino verloren?)
4. Spider-Man 3 (überladene, miese Comic-Adaption)
5. Fluch der Karibik 3 (überladene, miese Geldmaschine)
6. Planet Terror (einfach nur öde und peinlich)
7. Resident Evil: Extinction (einfach nur öde)
8. Transformers (Action top, alles andere mehr als flop!)
9. Die Simpsons (nur 3x geschmunzelt)
10. Ghost Rider (zu zäh, aber nette Effekte)

DVD-Tops
1. Heroes: Season 1 (Superhelden mal anders: super!)
2. Blade Runner Final Cut (faszinierender, zeitloser Film)
3. Prison Break: Season 1 (einfach spannend)
4. Hatchet (hirnloser Fun-Splatter mit unglaublich viel Gekröse)
5. The Condemned (nette Action mit aufgesetzter Moral)
6. Troja: Director's Cut (aus der Reihe: wie mache ich aus Mittelmaß einen guten Film)
7. Lucky # Slevin (macht Spaß, warum kam der nicht ins Kino?)
8. Wrong Turn 2 (hirnloser Fun-Splatter mit viel Gekröse)
9. Payback: Director's Cut (der Kino-Cut gefällt mir besser, aber diese Version hat auch was)
10. Fantastic Four 2 (dumpfbackiges Effekt-Spektakel ohne zu viel Leerlauf)

DVD-Flops
1. Blood Rayne 2 (Argh! Ist das überhaupt ein Film?)
2. Hostel 2 (keinen Deut besser als der erste Teil)
3. Death Proof (laaaangweilig!)
4. Texas Chainsaw Massacre: The Beginning (hirnloses, menschenverachtendes Gesplatter)
5. Saw 3 (siehe oben)
6. The Hitcher (wenn 2007 ein Remake überflüssig war, dann dieses)
7. Attack Force (oder eine andere, x-beliebige Steven-Seagal-Direct-to-Video-Einschlafhilfe)
8. Highlander: The Search for Vengeance (viele verschenkte Möglichkeiten)
9. Plane Dead (hirnlos, storylos, trostlos)
10. Prison Break: Season 2 (aus der Reihe: wie kann man eine gute Serie ins Mittelmaß reißen)

Ohne Vollständigkeits-Anspruch! Kann durchaus sein, dass ich irgendwo irgendwas vergessen habe.

Kommentare:

  1. king kong12:39 nachm.

    Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Umslupurga1:54 nachm.

    Wäre das schön, wenn du wirklich sprachlos wärst!!!! Oh, wäre das schön.....

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt habe ich echt die Schnauze voll von dir, mein lieber Ding Dong. Du willst nur Stunk machen, also fühl dich bitte mit einem herzhaften Fußtritt vor die Tür gesetzt.

    AntwortenLöschen
  4. Kai, ich vermisse "LOST: Season 3" unter deinen DVD-Tops. ;-)

    AntwortenLöschen
  5. Aber ich vermisse Lost: Season 3 nicht. Ich mag die Serie nämlich nicht ;)

    AntwortenLöschen
  6. kingkong1:02 nachm.

    So lieber Kai, ich habe mich Gestern von meinen Gamepro-Heften(gesammelt von der ersten Ausgabe), verbschiedet(das heisst in den Müll geworfen), mit etwas Wehmut, da Gamepro die ersten 1-2 Jahre seriöse und kompetent war, aber ich kann mich nur wundern was in euren Köpfen vorgeht, diese ganzen merkwürdigen Wertungen....und offenbar nähmt ihr jeden beliebigen azubi von der Strasse und lasst den testen.
    Gamepro ist mittlerweile nur eine Ansammlung von Freaks, und ich bin froh, nicht mehr diesen scheiss lesen zu müssen....(und jetzt ganz schnell löschen Kai, damit es jeh keiner sieht, ich hätte es ja auch im Forum schreiben können, aber du erträgst ja keine persönliche Kritik, du solltest man einen Psychologen aufsuchen).

    AntwortenLöschen
  7. So, zum letzten Mal: Deine Probleme mit GamePro haben hier nichts zu suchen. Das ist mein PRIVATER Blog und hat nichts mit GamePro oder IDG zu tun. Steht übrigens auch im Text ganz oben auf der Seite. Wenn du dich über das Heft auslassen willst, dann tu das bitte im Forum oder per Email. Und der Einzige, der einen Psychologen aufsuchen sollte, bist wohl du. Ich kann mich nur wundern, was in deinem Kopf vorgeht. Das ist wirklich schon krankhaft und erinnert mich an einen Troll namens MFauli, der in diversen Foren einen privaten Kreuzzug geführt hat. Deinen aktuellen Post lösche ich nicht, alle weiteren Beiträge werde ich aber kommentarlos entfernen. Du bist hier nicht erwünscht. Kapier das doch einfach. Wenn du mich für so inkompetent und unseriös hältst, dann besuch die Seite einfach nicht. Verbrenn die Hefte, kündige meinetwegen auch dein GamePro-Abo, wenn du meinst, mich damit persönlich treffen zu können. Ist mir egal. Und jetzt mach's gut!

    AntwortenLöschen
  8. Moin Kai,
    der Post ist soweit ziemlich vollständig, aber deine Auswahl an TOPs und FLOPs kann ich net ganz nachvollziehen...aber jedem seine Meinung...."Kai's Trashcorner" in der GamePro ist für mich immer wieder ein Schmunzler.

    AntwortenLöschen
  9. Good By King Kong
    Ich werde den großen Affen vermissen. Seine Kommentare wahren stets von derartiger Absurdität und Provokation, dass sie eine große Bereicherung führ die Trashcorner darstellten. Wenn uns schlechte und auch gute Filme eines gelehrt haben dann, dass der Held ohne einen diabolischen Gegenspieler ein niemand ist. Jeder braucht einen Erzfeind mit dem er sich messen kann. Rocky hatte Appolo Creed, die Turtels Shredder, John McClane shit fucking Terroristen und Kai du hattest König Kong.
    Aber was wir noch gelernt haben, ab Teil 3 können Gegenspieler zu Witzfiguren verkommen und aus großartigen Geschichten und Kämpfen werden gehypte und sinnlose Filme, die einen zum schreien bringen können.
    Von daher, man sollte wissen wann der Bogen überspannt ist und gehen wenn die Leute einen nicht mehr haben wollen. Noch einmal leb wohl King Kong und versuch bitte kein Comeback.


    Zu den Jahres Top Ten. Wie immer nicht bei allem einer Meinung, aber wie sollte es auch. Stimme zu: Spiderman 3, Fluch der Karibik 3 (blöd). Lost mag ich auch nicht (erst seit Staffel 2). Blade Runner, 300, Shooter (toll). Stimme nicht zu: Death Proof (sehr unterhaltsam), Planet Terror (macht einfach Spaß), Transformers (Action flop, alles andere top, OK Münder gehen gar nicht). Kai mach weiter so und schreib ruhig mal wieder regelmäßiger.

    AntwortenLöschen
  10. Schockschwerenot!!!!!111elfelfelf
    'Die Kopie war einfach zu dunkel, sodass stellenweise nur noch eine schwarze Fläche mit bewegten, hellen Flecken zu erkennen war.'
    obwohl es mir ein dickes grinsen ins gesicht gezaubert hat, frage Ich mich schon was damit gemeint ist.. :D

    Und um meinen Senf dazuzugeben: Ich fand Pathfinder schlechter als Postel!

    dem rest hab Ich nix hinzuzufügen! ;p

    AntwortenLöschen
  11. Nein, nicht "Kopie", sondern Filmkopie, Filmrolle! Ja, ich gehe ins Kino und zahle Geld dafür. Hat man ja nicht oft heutzutage ...

    AntwortenLöschen
  12. Mit Prison Break gebe ich dir Recht.
    Die erste Staffel ist wirklich gut, obwohl man auch hier merkt, dass es oft in die Länge gezogen wurde und künstlich verlängert.
    Die zweite Staffel gucke ich mir zwar auch noch an, die Story ist aber mittlerweile so absurd geworden und an den Haaren herbeigezogen, dass es fast schon weh tut.
    Was ursprünglich als Miniserie geplant war, ist zum Geldgeilen Blödsinn mutiert. Naja.

    Gruß, megakay

    AntwortenLöschen
  13. ja bin mit der Auswahl sehr zufrieden. ^^ 300 ist der beste Film um einfach mal das Hirn abzuschalten ^^ Und Die Hard 4.0 war natürlich auch ein Masterpiece der einzige der teils an den ersten rankommt ^^

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Kai! Also ich muss mich jetzt mal ausführlich über die Gamepro auslassen... :D Nee war'n Scherz. Ich musste ja echt lachen dass Du MFauli erwähnst, mit dem Honk hatte ich im Mag64-Forum auch schon die ein oder andere heftige Auseinandersetzung - aber irgendwie isser ja kultig. :)

    Egal, jedenfalls find ich Deine TOPs und FLOPs recht interessant und könnte - sofern ich die entsprechenden Filme gesehen habe - nicht allzu viel widersprechen. Gut, "Beowulf" und "Rush Hour III" würde ich nicht unbedingt zu den Highlights des letzten Kinojahres zählen und "Planet Terror" sowie "Die Simpsons" haben mir offenbar deutlich besser gefallen als Dir.. aber alles in allem ist Deine Liste für mich nachvollziehbar. :)

    Von den Filmen die ICH 2007 im Kino gesehen habe wären die TOP4:
    1. Little Miss Sunshine
    2. Zimmer 1408
    3. Planet Terror (^^)
    4. Blades of Glory - Die Eisprinzen

    (weitere gute Filme: Blood Diamond, Eine unbequeme Wahrheit, Tagebuch eines Skandals, Spider-Man III, Hot Fuzz, Sterben für Anfänger, Stirb langsam IV, Next, Die Simpsons, Ratatouille, Der Sternwanderer, King of California, Astronaut Farmer, Hitman)

    Meine FLOP5:
    1. Postal (der war ECHT unerträglich!)
    2. The Fountain
    3. Slumming
    4. Shortbus
    5. Du bist nicht allein

    (weitere schlechte Filme: Sympathy for Lady Vengeance, Dreamgirls, The Host, Alpha Dog, Stomp the Yard, Video Kings, Wintersonnenwende, Bis zum Ellenbogen)

    Die größten Enttäuschungen waren für mich "Shrek III", "Transformers", "Death Proof", "Rush Hour III" und "Resident Evil III" - positiv überrascht wurde ich dagegen von "Little Miss Sunshine", "Das Bourne Ultimatum" und "Der Sternwanderer"!

    Der Negativ-Trend des Jahres ist für mich der zum Standard gewordene Einsatz der Wackelkamera (in Verbindung mit hektischen Schnitten und extremen Nahaufnahmen) - es kommt ja kaum noch ein Film mit Actionszenen OHNE den Mist aus. :/

    Ach ja, ist "Highlander: The Search for Vengeance" der gleiche Film wie "Highlander: The Source", der mir gestern in der Videothek aufgefallen ist??

    Liebe Grüße,
    Thomas

    AntwortenLöschen