Sonntag, April 15, 2007

Shorties

The Hills have Eyes 2 (Kino)
*schnüff* *schnüff* Hmm... was riecht denn hier so nach Videopremiere? *schnüff* Oh, das Drehbuch zu "The Hills have Eyes 2"! Mein Gott, was für ein Desaster. Nach dem genialen Remake von Wes Cravens Trash-Knaller traut sich Fox tatsächlich, einen solchen Stinker auf die Leinwand zu bringen. Die Geschichte um eine Hand voll charakterloser National Guards, die während eines Trainings-Manövers in dunklen Minenschächten von Mutanten auseinandergenommen werden, ist so lieblos und unspannend inszeniert, dass es mir um das investierte Eintrittsgeld richtig leid getan hat. In Fahrt kommt der Streifen erst kurz vor dem unbefriedigenden Ende, wenn zwei bis drei "hübsche" Matsch-Effekte für etwas Ekel sorgen. Kann man getrost in die Tonne kloppen. Die unvermeidlichen Teile 3 bis 100 kommen dann aber hoffentlich gleich in die Videothekenregale.
Wertung: 0,5 von 5

The Departed (Blu-ray)
Ich weiß nicht, warum ich mir immer wieder Filme kaufe, von denen ich vorher schon weiß, dass sie nicht mein Fall sind. Mit Mafia- und Gangsterfilmen konnte ich eigentlich noch nie was anfangen. Die Thematik wirkt irgendwie einschläfernd auf mich. "The Departed" habe ich eigentlich nur gekauft, weil ich mir in Detroit unbedingt eine Blu-ray Disk mitnehmen wollte. Ich hatte schon "Resident Evil: Apocalypse" in der Hand, dachte dann aber "Hmm... den kennst du schon, den hast du schon auf DVD!" Also hab ich mir die einzige interessante Neuerscheinung geschnappt, die mir in die Finger kam. Was soll ich sagen? Mir ist der Film zu lang und zu zäh. Allerdings war ich von den darstellerischen Leistungen sehr angetan. Besonders Jack Nicholson ist der Hammer. Trotzdem: Nicht mein Ding. Bild und Ton sind allerdings super ;)
Wertung: 3 von 5

300 (Kino)
Ich hatte nach den Trailern hohe Erwartungen an "300". Ziemlich hohe. Doch die konnte der Film nur teilweise erfüllen. Vielleicht hätte ich vorher doch den Comic lesen sollen, um zu sehen, was mich erwartet. Aber ich habe mir immer wieder gesagt, dass das den Filmgenuss nur schmälern würde. Optisch ist das Ding ein echter Hammer, die Actionszenen sind hervorragend inszeniert, aber irgendwie hat mich doch was gestört. Zum einen nehmen die Intrigen-Szenen immer wieder Fahrt raus, zum anderen ist die Geschichte um die 300 Spartiaten, die sich dem persischen Heer entgegenstellen... ich weiß nicht genau, wie ich's beschreiben soll... etwas gefühlskalt. Der Film hat mich einfach nicht richtig gepackt. Die von vielen Kritikern bemühten "nationalsozialistischen und kriegsverherrlichenden Tendenzen" kann ich auch nicht nachvollziehen. So waren die Spartaner eben. Das wird in vielen Geschichtsbüchern beschrieben. Ein Tod auf dem Schlachtfeld bedeutete nunmal die größte Ehre für die Jungs. Was soll's... ich freu mich auf die HD-Fassung für zuhause! Die Blu-ray und HD-DVD-Versionen werden mit Sicherheit grandios.
Wertung: 3,5 von 5

Kommentare:

  1. king kong3:10 nachm.

    The Departed hat einen Oscar als besten Film gekriegt,ein absolutes Meisterwerk, nicht dein Ding also. Ist ja ok, alles in Ordnung, deine Page, deine Meinung. Wäre es aber nicht besser, in der Filmkritikrubrik in der Gamepro, mal einen anderen ran zu lassen? 1von 5Punkten für WTC..2 von 5 Punkten für Happy Feet..4 von 5 für Silent Hill usw. und so fort, es wird langsam etwas lächerlich.....Ich weis nicht welche absurden Kriterien du für ausschlaggebendend hälst, ich würde sie aber gerne mal hören?Gute Filme krigen schlechte und trashige Filme kriegen gute Noten? Etwas mehr seriösität würde bei der Vergabe der Noten, nicht schaden....da bestimmt auch einige jüngere Herrschafften, ihre Filmwahl ausschließlich auf den Kritiken vom Herrn Schmidt auswählen???

    AntwortenLöschen
  2. Da möchte ich ihn aber mal in schutz nehmen. Den es ist halt seine persönliche Meihnung und er unterscheidet ja sehr wohl von Trash und guten Filmen. Nur weil Departed (den ich auch sehr Großartig finde) nicht sein ging ist egal. Den Filmteil in der Gamepro finde ich nur ne nette Idee und so schlecht bewertet er da nun auch nicht. Auch bewerten große Filmzeitschriften u.a Cinema auch Rocky Balboa als völligen Flop von daher ich bilde mir lieber selber eine Meihnung und lese diesen Blog trotzdem gern und Film-DvD Zeitschriften.

    -Arthur Spooner-

    AntwortenLöschen
  3. HomiSite4:03 nachm.

    "300" fand ich sehr spaßig im Kino; die kurzen Zwischenszenen in Sparta fand ich nicht so störend. Das größte Problem: Trotz visueller Brillianz nutzt sich das dauernde Schlachten doch ein wenig ab, zumal Nashörner und Elefanten verheizt werden.
    Meine Wertung trotzdem 4/5.

    "The Departed" habe ich noch nicht gesehen, aber nach Auskunft eines Bekannten klaut dieses Remake doch ziemlich viel 1:1 aus dem HK-Original "Infernal Affairs". Und dafür gibt's dann 'nen Oscar... *rolleyes*
    (Zu Infernal Affairs schrieb ich damals nach dem Fantasy-Filmfest-Screening:
    Eine hochklassige "Good Cop vs. bad Cop"-Story, handwerklich und schauspielerisch hervorragend und mit konsequentem Ende. Aber kaum asiatische Spritzigkeit.)

    AntwortenLöschen
  4. Wieso habe ich bloß gewusst, dass king kong bei The Departed wieder Amok läuft? ;)
    Ich sag doch gar nicht, dass er generell scheiße ist. Mir hat er nicht zugesagt. Liegt auch an der Thematik, wie ich geschrieben habe. Und die DVD-Reviews in der GP sind doch gar nicht alle von mir. Das ist sozusagen eine Gemeinschaftsproduktion. Filmkritiken sind eben noch subjektiver als Spieletests.
    Ach so... du willst mir doch nicht etwa erzählen, dass du WTC super findest, oder?

    AntwortenLöschen
  5. king kong rumble in the jungle10:24 nachm.

    Der Film hat seine Daseinsberechtigung, aber natürlich ist die Sentimentalität und Hurra-Amerika Gedöns, auch für mich schwer zu ertragen aber für eine Durchschnittsnote reicht es trotzdem.....1 von 5 ist eher Kategorie Alone in the Dark.
    Es ist offenbar so, das Filme viel subjektiver aufgefasst werden als Spiele, anders kann man sich die unterschiedlichen Kritiken nicht erklären, besonders die von der Gamepro, die ja meistens von dem Durchschnitt abweicht.
    Wer sind die Protagonisten in dieser "Gemeinschafftsproduktion", ich möchte Namen, Adressen und Telefonnummern(besonders die Sabine)......eehh(laut Gedacht) Namen tuhen es auch, der Henry wars.

    AntwortenLöschen