Montag, März 27, 2006

Review: Nemesis 3

Gerade habe ich Basic Instinct 2 gesehen ... Schrott hoch 5! Unglaublich zäh, spannungsarm und konfus. Scheinbar wollte Sharon Stone ohne Rücksicht auf Verluste ein Comeback forcieren. Warum "Europas größte Filmzeitschrift" den gnädigen Querdaumen gezückt hat und sich im selben Heft darüber aufregt, wie "beschissen" doch das Original war, werde ich wohl nie verstehen. Das hat aber auch was Gutes für Albert Pyun, denn nach Basic Instinct finde ich seinen Nemesis 3 nun auf einmal gar nicht mehr so schlecht *g*

Dazu eine amüsante Momentaufnahme vom Ende eines Pressehefts nach der Vorstellung:


Im fünften Anlauf hat's endlich geklappt: Ich habe mir Nemesis 3 komplett angesehen. Jetzt verstehe ich endlich, warum die Erinnerung daran bereits kurz nach Ausleihen der VHS damals in der Videothek so schnell verblasst war. Nemesis 3 ist ein verdammt sinnloses, billig heruntergekurbeltes, ideenloses Stück Cyborg-Trash. War Teil 2 zumindest noch schön temporeich und hatte nette Actionsequenzen, ist Albert offensichtlich kurz darauf das Geld ausgegangen. Der "Film" beginnt mit einer bewusstlos in der Wüste liegenden Alex, die wegen einer Kopfwunde unter Gedächtnisverlust leidet. Sie schleppt sich bis zu einem Jeep, wo sie auf Farnsworth 2 trifft, der von den Cyborgs aus der Zukunft geschickt wurde, um Alex gefangen zu nehmen. Und zwar unbedingt lebend, denn mit Hilfe ihrer DNS will man die verhassten Menschen endlich vernichten. Häh???? Wieso hat dann Nebula, der Stubenfliegen-Predator aus Teil 2 noch krampfhaft versucht, sie abzumurksen? Naja, jedenfalls erinnert sich Alex nach und nach an die vergangenen Stunden - und zwar in blau eingefärbten Schnipseln aus dem zweiten Teil. Zwischendurch begafft Farnsworth, der munter zwischen seiner menschlichen Gestalt und einem sagenhaft schlechten CGI-Roboter hin und her switcht, die wehrlose Alex. Warum in diese Szenen auf Teufel komm raus Brechreiz erzeugende Computereffekte eingebaut werden mussten, weiß vermutlich nicht einmal der Regisseur selbst. Schließlich ballert Alex Farnsworth nieder und wir erleben, was "vor Filmbeginn" passierte (Gott sei Dank in Farbe!): Alex trifft auf eine ihrer genetischen Schwestern, Farnsworth rückt an, man trennt sich. Innerhalb von 24 Stunden soll Alex ihre Schwester wieder treffen, um gemeinsam mit ihr in die Zukunft zu reisen. Schafft sie das nicht, ist sie ein weiteres Jahr in Afrika gefangen. Scheinbar gibt es in der Gegend nur ein einziges Bauwerk, das als Kulisse herhalten muss: Der Großteil des folgenden Stumpfsinns spielt sich in der allseits bekannte Mine ab, die wir bereits aus dem Vorgänger zur Genüge kennen, und die hier als zwei verschiedene Bauwerke herhalten muss. Action gibt's keine. Alex trifft nur auf einen geistig zurückgebliebenen Typen der Marke "Unterwäsche-Model" und einen Söldner, mit denen sie gemeinsam vor den Cyborgs (erkennbar durch grün leuchtende Augen) flieht. Irgendwann darf dann sogar Freund Stubenfliege wieder auferstehen und sich in menschliche Form morphen, um Alex zu täuschen. Die schwachsinnigste Idee ist wohl das Fortbewegungsmittel der Cyborgs: Eigentlich ein normaler Offroad-Buggy, legt sich im Film ein beschissener Computereffekt drüber, sobald das Ding anfängt, sich zu bewegen. Besonders in der "rasanten" Verfolgungsjagd gegen Ende wirkt das unglaublich aufregend, wenn zwei verzerrte Bälle durch die Einöde kurven. Wenigstens kann Tim Thomerson, der in Teil 1 ebenfalls den Farnsworth spielte und hier um sein Leben chargiert, für einige Lacher sorgen. Anscheinend hat der sympathische Darsteller versucht, den Film so zu retten. Hat leider nicht ganz geklappt! In einem Interview sagte Regisseur Pyun, dass er seine Vision der Nemesis-Saga um 90% eindampfen musste, da keine Kohle mehr da war. Nicht einmal ein vernünftiges Ende gibt es: Absolut unmotiviert wird irgendwann der Bildschirm schwarz und zeigt uns einen Teaser auf Teil 4, in dem Alex mit Schulterpanzer und dicker Wumme durch die Zukunft stapft. Aber es sollte ganz anders kommen!

Fazit: Nemesis 3 gehört zum Bodensatz des Z-Films. Unglaublich öde Zeitverschwendung,

Wertung: 0,5 von 5

Kommentare:

  1. Ich wusste schon beim Basic Instincts 2 Trailer das dat nichts wird.

    Irgendwie hatte Stone keinerlei Ausstrahlung und schon gar nicht eine erotische wie im ersten teil, wo sie mir sehr gefallen hat, aber sie hätte nach Catwoman ja eigentlich Ihren Rücktritt verkünden müssen.

    Wieso eigentlich kriegt Oblivion(Super,Super,Super) nicht mal ein eigenes Titelbild, und mal wieder diese Popjapaner mit Ihrem Final Fantasy......Unfassbar-Skandal...

    AntwortenLöschen
  2. Good post. I learn something totally new and challenging
    on blogs I stumbleupon on a daily basis. It's always exciting to read through articles from other authors and use something from their web sites.

    My blog ... low cab

    AntwortenLöschen
  3. Actually when someone doesn't be aware of after that its up to other people that they will assist, so here it takes place.

    Stop by my website: glutenfreies Rezept

    AntwortenLöschen
  4. This post will assist the internet people for building
    up new web site or even a blog from start to end.


    Check out my web page - steuerberatung in wiesbaden
    my web page: bilanzbuchhalter studium

    AntwortenLöschen
  5. What's up to all, for the reason that I am really keen of reading this blog's post to be updated daily.
    It consists of fastidious information.

    Here is my web blog - zero carb diet

    AntwortenLöschen
  6. Aw, this was a very good post. Taking the time and
    actual effort to create a great article… but what can I say… I
    hesitate a lot and don't manage to get anything done.

    Here is my web page; atkin diet
    Also see my page :: kochbuch low carb

    AntwortenLöschen
  7. These are genuinely great ideas in regarding blogging.
    You have touched some nice points here. Any way keep up wrinting.


    My webpage :: glutenfreies Rezept

    AntwortenLöschen
  8. Remarkable! Its actually remarkable article, I have got much clear idea on the
    topic of from this post.

    my homepage :: Masseur

    AntwortenLöschen
  9. Your style is very unique compared to other
    people I've read stuff from. Thank you for posting when you've got
    the opportunity, Guess I'll just book mark this page.

    Also visit my web blog; brot backen ohne kohlenhydrate

    AntwortenLöschen
  10. What's up, I would like to subscribe for this website to get latest updates, thus where can i do it please help out.

    Have a look at my weblog steinzeit-diät rezepte

    AntwortenLöschen
  11. Tremendous issues here. I'm very glad to see your post. Thanks a lot and I am taking a look ahead to contact you. Will you kindly drop me a mail?

    Look into my webpage; kosten steuerberatung

    AntwortenLöschen